Suche
  • Angela Hartmann

Pflegeanleitung für langhaarige Weimaraner

Hier möchte ich einmal die Anforderungen und Tipps für den Umgang mit langhaarigen Weimaranern geben.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt sehr viele unterschiedliche Bürsten, Shampoos, Scheren und Co für die Fellpflege zu kaufen.

Aber was ist für meinen langhaarigen Weimaraner sinnvoll?


Vorab möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich keine Kooperationen habe sondern meine persönlichen Erfahrungen mit euch teilen möchte.



Wie pflege ich meinen langhaarigen Weimaraner?

Erst einmal muss man den Welpen mit viel Ruhe, Geduld und Verständnis an die Pflegeprodukte heran führen und gut vorbereiten. Hier ist es wichtig immer mit etwas positiven zu beginnen und mit etwas positiven zu beenden.


Lassen Sie ihren Welpen die Produkte beschnuppern und entdecken. Passen Sie sich am Anfang an seinen Stresspegel an und versuchen Sie nicht ihn zwangsweise zu pflegen. Oft sind kleinere und kürzere Pflegeeinheiten zum erlernen der Geduldigkeit von Vorteil.


Pflegeutensilien - was braucht mein Hund?


- mind. 3 Handtücher in dunklen Tönen

- Bademantel für unterwegs ist sinnvoll / wenn der Hund z.B am Meer oder im See war um das Auto etwas zu schonen ;)

- Duschschwamm oder Schaumdüse

- PH- neutrales und Rückfettendes Shampoo

- Anti-Rutschmatte

- Unterwollbürste

- weiche Pferdebürste

- Pferdestriegel

- abgerundete Schere

- Haarspray mit Arganöl

- Ohrenbalsam

- Ohrenfeuchttücher

- Wattestäbchen

- Pflegebalsam für die Pfoten

- Zeckenhaken

- Krallenschere


Als erstes würde ich mir mind. 3 Hundehandtücher in ausreichender Größe zulegen - hier würde ich ein weiches Baumwollhandtuch in dunkleren Tönen empfehlen.

Eine vorne abgerundete Schere um die ggf. die Haare im Herbst/Winter zwischen den Ballen zu schneiden. Warum muss es eine abgerundete Schere sein?- Damit eurer Hund sich nicht verletzten kann.

Ihr braucht eine Bürste mit "besonderen Zacken" hier empfehle ich euch eine Unterwollbürste und ein Pferdestriegel. Sie entfernt die bereits abgestorbene Unterwolle aus dem Fell und lässt die darunter liegende Haut atmen und dadurch vermeidet man z.B schuppige oder juckende Haut.

Sollte das Fell einmal verfilzt sein oder ihr möchtet eurem Hund das bürsten angenehmer machen, dann könnt ihr ein Haarspray mit Arganöl ohne Silikone für die Kemmbarkeit verwenden.

Besonderes Augenmerk muss auf die feinen Haare hinter den Ohren gelegt werden und zwischen den Zehen. Hier kann es schnell vorkommen, dass sie verfilzen und des dem Hund unangenehm wird.

Eine weiche Pferdebürste ist für die soziale Massage und die Belohnung für eine gute Mitarbeit unabdingbar.

Hunde müssen nicht in einem festen Rhythmus gebürstet werden, sondern man sollte es immer zur Unterstützung im Fellwechsel anbieten und nach Bedarf.


Ohrenpflege muss regelmäßig gemacht werden. Aufgrund der Schlappohren können die Hunde durch schütteln ihre Ohren nicht ausreichend selbst reinigen. Deshalb muss man nach Bedarf mit bereits befeuchteten Ohrentüchtern ( z.B Canina PetVital Ohrenfeuchttücher) die Ohren reinigen.

Das äußere Ohr kann mit Wattestäbchen gereinigt werden (Vor allem die Unebenheiten lassen sich fein säubern), aber NICHT mit ihnen in das innere Ohr gehen. Sonst kann man dadurch den Dreck ins innere Ohr schieben und es kann zu einer Entzündung kommen.

Ein Tuch über den eigenen Finger stülpen und mit einer leichten drehenden Bewegung den Schmutz von innen nach außen wischen.

Abschließend gebe ich z. B Canina Ohrenbalsam ins Ohr um es auch in der tiefe zu reinigen und ich finde, dass dadurch die Ohren deutlich länger sauber bleiben.



ACHTUNG sollten die Ohren unangenehm riechen oder nach dem säubern sehr rot sein und die Rötung hält über 24 Stunden weiterhin an. Sollten Sie einen Tierarzt hinzu ziehen um eine Infektion oder Hefepilzbefall auszuschließen.

Auffälliges schütteln, Ohren kratzen oder leichtes hängen lassen der Ohren kann ein Anzeichen sein.




Muss ich meinen Hund eincremen?

Ich empfehle grundsätzlich die Ballen nach Bedarf mit Pflegebalsam zu pflegen.

Sollte bei ihnen im Winter viel gestreut werden,Schnee und Eis auf dem Boden liegen, es sehr heiß auf dem Gehweg sein dann empfehle ich ein Pfotenbad nach jedem Spaziergang. Hier nimmt man eine Schüssel mit heißem Wasser (bis man von seiner Runde zurück ist ist sie lauwarm) mit einem kleinen Schuss Öl. Nach dem Spaziergang reinigt man die Pfoten darin, trocknet sie gut ab. Prüft die Zwischenzehen vor allem bei Schnee, Eis und Streugut.

Es muss auf die länger der Krallen geachtet werden und ggf. gekürzt werden.

Die Krallen dürfen beim laufen nicht den Boden berühren.


Sind die Ballen sehr stark beansprucht, dann würde ich ihm abends in seinem Korb die Pfoten mit dem Pfotenbalsam eincremen.

Vorsichtig nicht zu viel nehmen und den Hund im Korb liegen lassen - es herrscht Rutschgefahr für den Hund.

Welches Shampoo sollte ich nutzen?

Hier gibt es auch viele unterschiedliche Meinungen. Ich empfehle ein PH- neutrales Shampoo, ein rückfettendes Shampoo für die Haut und einen nicht zu parfümierten Geruch dem Hund zu liebe.


Bei meinen Hunden nutze ich gerne eine Schaumdüse - hiermit kann ich das Fell tiefenrein ausspülen, danach mit klarem Wasser ausspülen. Mit einem Handtuch abtrocknen, etwas Arganöl ins Fell und föhne sie danach mind. halbtrocken je nach Wetterlage.

Nach der Behandlung mit dem Föhn bürste ich das Fell durch ggf. schneide ich die Haare an den Ballen zurecht und zwischen den Zehen und danach schaut der Hund wie neu aus und das kuscheln im Bett oder auf der Couch um so schöner ;)


Ein kleiner Tipp zum Schluss wenn ich meinen Hund in die Badewanne stelle oder unter die Dusche empfehle ich ein Handtuch oder eine Anti-Rutschmatte auf den Boden zu legen.

Es gibt dem Hund halt und Sicherheit.


Beim abduschen bitte immer von unten nach oben nassmachen, damit der Körper sich an die Temperatur gewöhnt und der Hund nicht schreckhaft wird. Beim abduschen empfiehlt sich auch ein üblicher Duschbalsam-Schwamm um den Hund einzuseifen wenn man keine Schaumdüse hat.

Das Wasser sollte immer handwarm sein und der Strahl sollte erst sehr schwach eingestellt sein.




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen